Japan

Dieses Land finde ich so spannend, da es sich innerhalb kürzester Zeit Anfang des zwanzigsten Jahrunderts in der Meiji-Ära von einem fremdenfeindlichen agrarorientierten Feudal- in einen weltoffenen Industriestaat wandeln konnte.

Darauf folgte leider eine nicht so angenehme Epoche, in der negative politische Enticklungen den Einfall Japans in China 1937 und später den Eintritt in den Zweiten Weltkrieg Ende 1941 zur Folge hatten. Eine vergleichbare unschöne Entwicklung wie seinerzeit im Dritten Reich in Deutschland.

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges jedoch folgt nach und nach wieder der wirtschaftliche Aufstieg des Landes. Die Staatsform Japans ist seit der zuvor genannten Meiji-Ära eine parlamentarische Monarchie, wie beispielsweise auch in Dänemark oder Kanada.

Neben der Geschichte des Landes ist es aber auch einfach das Land selbst, das mich fasziniert. Die Landstriche genauso wie die Architektur.


Urheber- und Lizenzinformation
Der Kinkaku-ji (Goldener Pavillon) in Kyoto.

Urheber- und Lizenzinformation
Der Vulkanberg Fuji, auch Fujisan genannt.

Urheber- und Lizenzinformation
Die Verwaltung der Präfektur Tokio in Shinjuku, mit 243 Meter das höchste Gebäude Tokios..